Wir bauen um

Ein neues Jahr hat begonnen, doch leider startete der Januar für uns genauso wie der Dezember endete. Seit Anfang November dürfen wir keine Gäste beherbergen und ein Großteil unserer Kollegen sind in Kurzarbeit. Gespannt warten wir auf jede neue Verordnung in der Hoffnung, dass es neue Möglichkeiten und Lichtblicke gibt.
Mit schwerem Herzen sagten wir unsere Weihnachtsfreizeit und unser Ehe-Erfrischungs-Wochenende ab, was auch alle bereits angemeldeten Teilnehmer sehr bedauerten.

Wir sind gespannt, wie es weitergehen wird! In all den Stürmen und Herausforderungen sind wir dankbar, dass Jesus unser Fels ist und wir auf Seine Treue und Versorgung bauen dürfen.

So tragisch die gäste-freie Zeit für ein Gästehaus auch ist, ermöglichte sie uns die zweite Phase des Haus-Zion-Umbaus in Ruhe vorzubereiten. Im Dezember konnten bereits viele Dinge mit Hilfe von freiwilligen Helfern, unserem Hausmeister Gerd Fischer und Matthias Bosch erledigt werden. Über 390 Stunden wurden in kostenfreier Eigenleistung bereits vorgearbeitet, so dass die Handwerker am 7. Januar quasi einen „Rohbau“ vorfanden und sofort tatkräftig mit ihren Facharbeiten einsteigen konnten.

Wir sind sehr dankbar, dass wir immer wieder treue Helfer finden, die sich bei uns mit ihren praktischen Fähigkeiten einbringen. Diese Einsätze sind „unbezahlbar“ und eine große Hilfe Kosten zu sparen (in diesem Fall ca. 20 000 €!), was besonders in Zeiten von Corona ein wichtiger Aspekt ist. Wir sind bemüht die Zeit weise zu nutzen – in die Zukunft zu investieren – Kosten zu sparen – und hoffnungsvoll im Vertrauen auf Gott nach vorne zu schauen. Dankbar sind wir für die Spenden, die schon für den Umbau eingegangen sind. Schön, dass es Menschen gibt, die uns in einer solchen Zeit finanziell unterstützen.

Wollen auch Sie einen Beitrag leisten? Vielleicht einen Anteil eines Zimmers mitfinanzieren? Ein neu saniertes und renoviertes Zimmer kostet im Durchschnitt zwischen 20 000 € und 25 000€, je nach Größe und Ausstattung.

Haus Saron - Sparkasse Pforzh.-Calw
BIC: PZ HS DE 66 XXX KTO
IBAN: DE76 6665 0085 0005 0082 98

Danke für Ihren Beitrag!

Mit freundlichen Grüßen, Matthias Bosch